DAS WAR DAS 2. BAYERNWEITE, PARTIZIPATIVE GAMESFESTIVAL

Auch beim 2. GamesFestival feierten wir Spielkultur in all ihren Facetten. 

Workshops, Talks, Play Jams, Ausstellungen, Theaterstücke, Turniere und mehr.

Und das alles vor Ort im und ums Pathos Theater im Kreativquartier in München, weiteren Orten in Bayern oder digital per Stream.

Das Thema des GamesFestival22 lautete RESPAWN.

Filter

28.04.2022 / 19:00 - 20:00

Tony Hawk Ride – Challenge 1

28.04.2022 / 19:30 - 21:30

28.04.2022 / 21:30 - 29.04.2022 / 02:00

29.04.2022 / 17:00 - 30.04.2022 / 00:00

29.04.2022 / 17:00 - 01.05.2022 / 18:00

29.04.2022 / 20:00 - 21:00

29.04.2022 / 21:30 - 30.04.2022 / 02:00

30.04.2022 / 12:00 - 18:00

30.04.2022 / 14:00 - 22:00

30.04.2022 / 15:00 - 17:30

30.04.2022 / 16:00 - 17:00

Gamedev – Meet and Greet

30.04.2022 / 17:00 - 18:00

Tony Hawk Ride – Challenge 3

30.04.2022 / 18:00 - 22:00

30.04.2022 / 20:00 - 21:00

30.04.2022 / 21:30 - 01.05.2022 / 02:00

01.05.2022 / 13:00 - 15:00

01.05.2022 / 15:00 - 18:00

01.05.2022 / 18:30 - 20:30

01.05.2022 / 20:15 - 23:15

01.05.2022 / 21:30 - 02.05.2022 / 02:00

01.06.2022 / 18:00 - 21:00

15.10.2022 / 09:00 - 16.10.2022 / 16:30

Rückblick auf das GamesFestival22

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Für viele der Höhepunkt des Festivals war die Verleihung des GamesPreis22. Alle Einreichungen und Preise hier.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Parties

Jeden Abend wurde gefeiert. Am 2. Festivaltag trafen sich Musiker zu einer Jazz Jam zum Thema Gaming. Am 3. Tag wurde es dystopisch, bis ein Stromausfall die Leute ins Tanzen brachte. Am 4. Tag hieß das Motto “NEON” mit unterschiedlichen Bändchen je nach Lieblingsspiel.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

E-Sports & Gaming

Neben verschiedenen eSports Turnieren (CS:GO, LoL, Minecraft, Smash, Apex Legends etc.) trafen sich “Gesichter des bayerischen eSports” zur Vernetzung, kochten und rätselten gemeinsam. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Talks & Game Studies

Weiterhin gab es sehr unterschiedliche Talks wie z.B. The Art of Beyond any Gravity, den Game Studies Brunch mit dem Behind the Screens Podcast und Last Game Standing Live zum Thema “Beste Gamer*innen aller Zeiten!“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

#CSAtalk16

Das Festivalthema “Respawn” wurde nicht nur beim #CSAtalk16 beleuchtet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kinder & Familien

Bei vielen Projekten, wie z.B. dem Hebocon -Schrottroboter Kampf oder den Schulklassen-Workshops standen Kinder im Fokus.

Gamedesign

Das erste eigene Spiel programmieren, lernen, was man mit der Unreal Engine anstellen kann oder an einem dreitägigen Game Jam teilnehmen. Es gab vielfältige Möglichkeiten die eigenen Gamedesign Skills zu verbessern.  Aber auch das Vernetzen kam nicht zu kurz: So lernten beim Gamedev – Meet and Greet die GamesPreis-Teilnehmer*innen professionelle Gamedesigner*innen kennen. Beim GameCamp wurde erst diskutiert und anschließend noch fünf Stunden weiter genetzwerkt. 

Der Austausch zwischen den ganz unterschiedlichen Menschen, die sich für Games interessieren, war eines der Kernziele des Festivals.

Kunst & Theater

Dabei durften auch künstlerische Herangehensweisen an das Thema Gaming wie die Präsentation von “Die Tod und das Mädchen“, die interaktive VR Performance “I spy with my little Eye” oder Theatersport nicht fehlen…

Ausstellungen

Alle Exponate nicht nur anfassen sondern auch spielen konnte man in den Ausstellungen zum Thema Tod in Videospielen und Interaktiv & Multimedial – Requiem. Neueinsteiger*innen wurde in einem eigenen Bereich der Einstieg ins Gaming erleichtert. Wagemutige konnten in der Skaterhalle Tony Hawk Ride spielen.

Bayernweit & partizipativ

Im Rahmen des GamesFestival fanden Veranstaltungen in Bayreuth (Game Innovation Lab), Fürth (Babylon Kino), Nürnberg (Medienzentrum Parabol, KawiichiCon, Norisliga), Regensburg (GameDev), München und online statt. Ausserhalb des Kreativquartiers war das Festival auch im MotoramaRathaus (Stadtbibliothek München) und im Cafe Netzwerk präsent. Ohne das starke Engagement der vielen Kooperationspartner*innen und Unterstützer*innen wäre das Festival nicht möglich gewesen. 

Vielen Dank für Eure Partizipation und Unterstützung! Gemeinsam haben wir etwas ganz aussergewöhnliches geschaffen.