Games Studies Brunch (Behind the Screens)

Tod, Wiedergeburt, Neuanfang: Bei dem “Game Studies Brunch” gibt es Vorträge und Talk-Runden mit Expert*innen aus der Spieleforschung rund um das Thema Respawn. Das Team von Behind the Screens moderiert und führt durch die Veranstaltung. Alle Interessierten sind willkommen und können auf Twitch mitdiskutieren!

10:00 Live Podcast: Respawn – Tod und Auferstehung in Games (Behind the Screens) 

11:00 ‘It’s a fact’: Digitale Spiele und die (Un-)Authentizität von Gender und Queerness in Mittelaltersettings (Aurelia Brandenburg) 

11:30 Respawn Equal Love: Mods als Queer Empowerment in” Dragon Age: Origin” (Alan van Beek) 

12:00 Mittagspause 

12:30 Tod und Trauer im Computerspiel (Arno Görgen) 

13:00 Game Over: (Über)Leben und Tod in Computerspielen (Jörg Noller) 

13:30 Podiumsdiskussion: Ewige Wiedergänger – Gaming-Tropes, die nicht tot zu kriegen sind (Katja Aller, Melanie Eilert & Thilo Eisermann) 

14:30 Ausklingen 

Wann?

30.04.2022 / 10:00 - 15:00

Für Wen?

Alle, die Lust haben!

Organizer:

Behind the Screens

Hinter den Bildschirmen (und dieser Seite) stecken die Psychologen Dr. Benjamin Strobel und Nicolas Hoberg sowie die Psychologinnen Jessica Kathmann und Jolina Bering. Neben der Psychologie verbindet sie ein lebenslanges Interesse an digitalen Spielen.

Mit Behind the Screens bringen sie ihre Leidenschaften zusammen und betrachten Videospiele aus der Perspektive der Psychologie.

Auf den Seiten von Behind the Screens findet ihr (psychologische) Analysen, Diskussionen und Gedanken zum Thema Games. Neue Beiträge gibt es regelmäßig in Form von Podcasts und schriftlichen Artikeln. Neben dem Anspruch, gute Unterhaltung(en) zu bieten, haben wir auch das Anliegen, gemeinsam mit unseren Hörenden und Lesenden etwas Neues zu lernen und unser Wissen rund um Videospiele zu erweitern.