Spring Jam – Alles neu macht der Mai 

Was ist ein Game Jam? 

Seit Ende der 90er Jahre werden innerhalb der Independent Games-Community so genannte Game Jams abgehalten, d.h. Events an denen alle Teilnehmer – zumeist zu einem vorgegebenen Thema oder Slogan – im zeitlichen Rahmen von 1–3 Tagen ein kleines Spiel konzipieren und umsetzen. 

Diese Jams finden entweder an einem Ort statt oder sind – wie etwa der populäre Jam Ludum Dare – räumlich unabhängig und werden primär online organisiert und dokumentiert. 

Was sind die Rahmenbedingungen des Spring Jams? 

Die Einladung zum Mitmachen am diesjährigen Spring Jam des Game Innovation Labs im Rahmen des Games Festivals 2022 richtet sich an Schüler*innen und Studierende aus ganz Bayern. Der Jam findet vom Freitag den 29.04.22 17:00 Uhr – 01.05.22 18:00 Uhr hybrid statt, für die Studierenden der Uni Bayreuth gibt es die Möglichkeit vor Ort am GiL zu jammen, alle anderen können bei sich vor Ort Teams bilden und/oder via des Discord Servers der Computerspiel Akademie teilnehmen. Die Abschlußpräsentation der Spiele beginnt am Sonntag den 01.05.22 um 17:00 Uhr. 

Programmierkenntnisse sind nicht erforderlich aber hilfreich, wobei auch Teammitglieder für Grafik, Sound, Text und Konzept gebraucht werden. Die Wahl der Werkzeuge ist jedem Team freigestellt; zur Nutzung vor Ort angeboten werden die Game Engines Unity Pro und Game Maker: Studio. Diese Tools eignen sich insbesondere zur schnellen prototypischen Umsetzung von Gamedesignideen.

Wo?

Auf dem Discord der ComputerSpielAkademie 

Anmeldung unter: Game Jam 

Wann?

29.04.2022 / 17:00 -
01.05.2022 / 18:00

Für Wen?

Alle, die Lust haben!

Organizer:

Game Innovation Lab der Uni Bayreuth 

Beim Game Innovation Lab (GiL) dreht sich alles um das Entwickeln, Erforschen und Spielen von Spielen. Das Lab ist dabei nicht nur der Raum und in Zeiten von Corona der Discord-Server wo sich die Studierenden zu Seminaren, Workshops, Projekt- und Forschungsarbeiten oder zu Spieleabenden treffen können, sondern allen voran eine Gemeinschaft, die leidenschaftlich gerne spielt, Spiele macht und dazu forscht. Als studentisches Innovationslabor legt das GiL seine Schwerpunkte darauf, die Vorhaben der Studierenden durch eine technologische und räumliche Infrastruktur sowie begleitende Workshops und Coachings zu unterstützen.